footbb.netfootfeet.orgsextickling.nethandjobclub.net
En
+43 1 515 84-0
hotel@kvu.at

Das König von Ungarn - ein Hotel mit Geschichte

Auszug aus meiner Geschichte: "Um die Mitte des 18. Jahrhunderts verändert sich der Charakter des Hauses Schulerstraße 10, denn nun gibt es nach der mittelalterlichen Herberg für fremde Priester erstmals eine Form von Beherbergungsbetrieb, damals unter dem Namen 'Zur weißen Rose'. Die adeligen Besitzer haben das Haus nicht selbst bewohnt, was damals nicht unüblich war. Auch im 18. Jahrhundert waren Immobilien eine Wertanlage und Einkommensquelle. Kaum ein Haus wurde von einer Familie allein bewohnt, sodass auch in adeligen Häusern bürgerliche Mieter lebten, die ihrem Geschäft nachgingen.

Zu der Zeit bekam das heutige Hotel König von Ungarn übrigens wohl seinen prominentesten Nachbarn! Denn im Haus Schulerstraße 8 - das heute im Erdgeschoss zum Teil zum Hotel König von Ungarn gehört, zog am 29. September 1784 niemand geringerer als Wolfgang Amadeus Mozart ein ..."

Daher findet sich heute in meinem Nebengebäude das Mozart Museum, Eingang Domgasse 5. Mozarts Räume lagen im ersten Stock, und sein Schlafzimmer befand sich in einem ehemaligen Schauraum des Hofstuckateurs Alberto Camesina.

historische Ansicht Hotel König von Ungarn

Geschichte

Den Namen König von Ungarn trägt das Hotel aus gutem Grund und völlig zu Recht. Während der österreichisch-ungarischen Monarchie, von 1867 bis 1918, wohnten in unserem Haus vorwiegend ungarische Adelige und Magnaten in den luxuriösen Jahresappartements. Manche der Gäste verbrachten hier mehrere Jahrzehnte. Viele dieser Prominenten sind in unserem sehenswerten Gästebuch verewigt.

 

Eines der ältesten Hotels in Wien

Das Hotel König von Ungarn ist eines der ältesten Hotels in Wien. Eine so lange Tradition erzählt auch eine lange Geschichte. Eine Geschichte, die unser gesamtes Team gleichermaßen fasziniert wie viele unserer Gäste. Immer wieder erhalten wir von ihnen Hinweise auf historische Dokumente unser Haus betreffend. Deshalb wissen wir auch, dass das Hotel König von Ungarn bei Sándor Márai sowie in einem Werk von Julio Cortázar Erwähnung findet. Haben vielleicht auch Sie eine alte Abbildung gesehen? Oder wurde unser Hotel in einem Roman erwähnt? Bitte schicken Sie uns Ihre Entdeckungen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

 

Prominente Gäste im Hotel König von Ungarn

Hier eine kleine Auswahl unserer bekanntesten Gäste

• +43 1 515 84-0 • hotel@kvu.at